Mehr Features
21.07.2020, 13:50 Uhr

Also überarbeitet IMEI on Demand Tool

Also hat sein Online-Tool „IMEI on Demand“ überarbeitet. Mit der neuen Version können Telekom-Mobilfunkverträge schneller freigeschaltet werden, zudem wurde die Bedienerfreundlichkeit verbessert.
(Quelle: Alexander Supertramp/Shutterstock )
Vertriebspartner von Also Deutschland können ab sofort eine überarbeitete Version des Online-Tools „IMEI on Demand 2.0“ nutzen. Der erweiterte Funktionsumfang soll dabei nicht nur für mehr Übersicht sorgen. Zusätzlich könnten Reseller auch ihre Konkurrenzfähigkeit gegenüber dem Online-Handel erhöhen sowie ihre Kapitalbindung reduzieren, verspricht der Soester ITK-Distributor.
Konkret können Fachhandelspartner, die einen Telekom-Mobilfunkvertrag für einen Kunden freischalten möchten, obwohl das gewünschte Smartphone nicht auf Lager ist, nun unkompliziert im „IMEI on Demand 2.0“-Portal ein Gerät auswählen. Sobald die angezeigte IMEI-Nummer im Aktivierungsportal der Telekom eingeben wurde, erfolgt die Aktivierung des Vertrags. Nach erfolgreicher Freischaltung wird das Gerät von Also dann wahlweise an den PoS oder mit der Option „Versand im Namen Dritter“ direkt zum Endkunden versendet. Der Distributor agiert dabei als Dienstleister im Hintergrund und tritt für den Endkunden nicht in Erscheinung.
Darüber hinaus hat Also eigenen Angaben zufolge den gesamten Abwicklungsprozess der Freischaltung vereinfacht. Ein Ampel-System gibt dem Partner nun auf den ersten Blick Aufschluss über den aktuellen Bearbeitungsstand seines Auftrags. Das reicht von der Menge der zur Verfügbarkeit stehenden Ware bis hin zum Tracking des Paketes nach Versand.
Das "IMEI on Demand 2.0"-Tool kann ab sofort im Online-Shop von Also genutzt werden.


Das könnte Sie auch interessieren