Foto: pcruciatti - Shutterstock

Instant Messaging

Die Übermittlung durch den Absender erfolgt via Push-Verfahren, so dass die Nachrichten möglichst unmittelbar beim Empfänger ankommen. Damit Nachrichten übertragen werden können, müssen die Teilnehmer mit einem entsprechenden Messsaging-Programm über ein Netz wie das Internet direkt oder über einen Server miteinander verbunden sein. In der Regel können Nachrichten auch abgeschickt werden, wenn der Gesprächspartner gerade nicht online ist; die Nachricht wird dann später an den Empfänger ausgeliefert.
25 Jahre Telecom Handel
25.05.2022

Urgesteine des Messaging


Personalie
12.01.2022

WhatsApp-Mitgründer springt als Chef bei Chatdienst Signal ein


Abschaltung
03.01.2022

Vodafone kündigt MMS-Aus zum 17. Januar 2023 an


Bitkom-Umfrage
20.05.2021

50 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Messenger-Apps


Bitkom-Umfrage
21.04.2021

Deutsche empfangen 300 Milliarden Kurznachrichten im Jahr 2021



Bundesinnenministerium
04.03.2021

Anbieter von Mail- oder Messengerdiensten sollen Daten sammeln


Neue Datenschutzrichtlinie
14.01.2021

WhatsApp-Konkurrenten melden starken Zulauf


Statistik
11.12.2019

SMS-Versand geht weiter zurück


Manipulierte Chat-Verläufe?
09.08.2019

WhatsApp bestreitet Expertenbericht über Schwachstellen


Kontaktaufnahme per Scan
05.06.2019

WhatsApp will QR-Codes einführen