Snom 14.08.2012, 11:58 Uhr

Apollo-Firmware ist Lync-zertifiziert

Microsoft hat die neue UC edition Firmware "Apollo" von Snom als kompatibel mit seiner UC-Plattform Lync Server 2010 qualifiziert.
Snom hat eine weitere Zertifizierung für Microsofts UC-Plattform Lync erhalten: Die UC edition Firmware "Apollo" des Herstellers wurde als kompatibel mit dem Microsoft Lync Server 2010 qualifiziert.
Durch die Kombination der Apollo-Firmware mit dem Businesstelefon Snom 821 bietet der Hersteller ab sofort ein umfassend getestetes und offiziell qualifiziertes IP-Telefon.
Für die Zertifizierung der Apollo-Firmware hat Snom darüber hinaus einige Funktionen noch einmal verbessert oder erweitert. So können Administratoren dank der nativen Software-Updates die Snom-IP-Telefone direkt über den Lync-Server verwalten, ebenso wie alle anderen in der Lync-Umgebung integrierten Geräte.
Anwender müssen bei der Anmeldung künftig keine vollständigen Anmeldedaten eingeben, sondern können sich über die Durchwahl und die PIN anmelden. Nutzer profitieren zudem auch vom "Hot-Desking", bei dem sie sich an verschiedenen Arbeitsplätzen flexibel einwählen können.
Darüber hinaus können Anwender Anrufe parken, während das Telefon den Anruf aufrecht erhält. Laut Snom sind zusätzlich dank der Survivability Branch Appliance (SBA) auch im Fall eines Netzwerkausfalls die IP-Telefone weiterhin funktionsfähig. Des weiteren verfügen die Telefone nun über eine Chef-Sekretärin-Funktion, die das Anrufmanagement zwischen einem Vorgesetzten und seiner Assistanzkraft erleichtert. 



Das könnte Sie auch interessieren