Übernahme 01.10.2009, 09:32 Uhr

Cisco möchte Videoconferencing-Spezialisten Tandberg schlucken

Der Netzwerkausrüster Cisco Systems möchte sich im Bereich Videoconferencing verstärken und hat Tandberg ein Übernahmeangebot in Höhe von rund drei Milliarden US-Dollar unterbreitet.
Überraschendes Angebot: Der Netzwerkausrüster Cisco Systems möchte den Videoconferencing-Spezialisten Tandberg übernehmen. Wie Cisco mitteilte, habe man dem norwegischen Anbieter ein Angebot für rund drei Milliarden US-Dollar gemacht - Cisco bietet dabei umgerechnet 153,5 Kronen je Tandberg-Aktie, dies entspricht einem Aufschlag von elf Prozent gegenüber dem Vortagesschlusskurs.
Der Tandberg-Verwaltungsrat hat seinen Aktionären bereits empfohlen, das Übernahmeangebot von Cisco anzunehmen. Verläuft die Übernahme nach Plan, so soll sie bereits im ersten Halbjahr 2010 abgeschlossen sein. Indes muss die Übernahme noch von den Behörden abgesegnet werden.



Das könnte Sie auch interessieren