Polycom 12.08.2008, 10:06 Uhr

Glasklar kommunizieren

Der Konferencing-Spezialist stellt seinen Breitbandaudio-Codec Siren 7 kostenlos zur Verfügung
Um die Verbreitung von HD Voice voranzutreiben, stellt Polycom anderen Unternehmen ab sofort seinen Breitband-Codec Siren 7 zur Verfügung - und zwar ohne hierfür Lizenzgebühren zu verlangen. Wie das Unternehmen betonte, soll Siren 7 eine sehr gute Tonqualität sicherstellen und dabei im Vergleich zu herkömmlichen Breitband-Codecs wie G.722 und L256 mit der Hälfte der Bitrate auskommen.
Grundsätzlich soll mit Hilfe der HD-Voice-Technologie die Kommunikation zwischen zwei Gesprächspartnern deutlich verbessert werden, indem sämtliche Stimm- und Tonnuancen vermittelt werden. Dazu Jeff Rodman, Mitbegründer von Polycom und CTO des Geschäftsbereichs Communications Solutions: "Durch HD Voice sind Gespräche doppelt so deutlich wie normale Telefonate."
Mehr Informationen gibt es auf der Website der HD Voice Global Online Community unter http://hdvoice.tmcnet.com/ sowie unter www.siren7.com.


Das könnte Sie auch interessieren