17.11.2009, 13:48 Uhr

Swyx gibt erste Details von SwyxWare Version 7 bekannt

Anfang Dezember soll die neue SwyxWare Version 7 erscheinen. Die Unified-Communications-Lösung soll unter anderem die nahtlose Integration in IBM Lotus Notes unterstützen.
Mit der Version 7 der SwyxWare erweitert der Anbieter von Unified-Communications-Lösungen seine Zielgruppe: Die Software soll laut Hersteller in der neuen Version die nahtlose Integration von IBM Lotus Notes unterstützen - Ralf Ebbinghaus, Vorstand Marketing und Vertrieb bei Swyx, bezifferte den Marktanteil von Lotus Notes im Gespräch mit Telecom Handel auf rund 15 Prozent. SwyxWare 7 ist Anfang Dezember verfügbar.
Mit dem neuen Optionspaket liefert SwyxWare 7 Lotus Notes Anwendern künftig Telefoniefunktionen wie beispielsweise das direkte Wählen aus Lotus Notes Kontakten sowie die schnelle Rufnummernauflösung bei eingehenden Anrufen. Auch Sprachnachrichten sollen einfach im Posteingang empfangen und weitergeleitet werden. Zudem können Anwender abhängig von Lotus Notes Kalenderinformationen Rufumleitungen einrichten.
SwyxWare 7 unterstützt Lotus Notes ab Release 8.5; ältere Versionen können über das Swys Software Development Kit unterstützt werden.



Das könnte Sie auch interessieren