Office Headset 28.10.2020, 10:21 Uhr

Zone Wired: Der neue Team(s)-Player von Logitech im Test

Mit dem Office-Headset Zone Wired hat Logitech ein neues Gerät mit Teams-Zertifizierung vorgestellt, das sowohl fürs Homeoffice als auch fürs Großraumbüro geeignet sein soll.
Office-Headset Zone Wired von Logitech
(Quelle: Logitech)
129 Euro ruft Logitech für sein neues Office-Headset Zone Wired auf. Keine geringe Summe, zumal man auf Bluetooth verzichten muss und die Einsatzmöglichkeiten damit eingeschränkt sind. Wir haben das Gerät im Praxiseinsatz getestet. 
Geliefert wird das Headset mit einer Stofftasche für den Transport und einem USB-A auf USB-C Adapter, der das fest verbaute Kabel erweitert. An diesem Kabel befindet sich eine kleine Fernbedienung, mit der man die Lautstärke verändern, Musik pausieren und starten sowie das Mikrofon stumm schalten kann. Die Verarbeitungsqualität ist insgesamt gut und vermittelt einen hochwertigen Eindruck.  
Quelle: Logitech
Praktisch ist die Teams Taste, die ebenfalls an der Fernbedienung angebracht ist. Mit ihr kann man Anrufe entgegennehmen, Teams öffnen und Konferenzen starten. Die Audioqualität geht insgesamt in Ordnung, Stimmen werden gut wiedergegeben. Auch ein kurzer Ausflug zu Netflix in der Mittagspause ist mit dem Zone Wired möglich, hier fällt aber eine – für ein Office-Geräte – relativ starke Betonung der Bässe auf.  
Wem die Bässe zu stark sind, der kann diese mit einem Equalizer eindämmen, die im Desktop-Programm Logi Tune zu finden sind.  In dem einfach gestalteten Programm kann außerdem noch die Empfindlichkeit des Mikrofons und die Lautstärke, mit der man sich selbst hört, angepasst werden. Außerdem wird das Headset hierüber mit Software-Updates versorgt.
Der Tragekomfort des Zone Wired ist sehr gut, auch aufgrund des geringen Gewichts und der On-Ear-Bauweise. Dadurch werden Ohren gerade im Dauereinsatz nicht so schnell warm wie bei Over-Ear-Geräten. Der verstellbare Bügel erlaubt ein exaktes Anpassen des Headsets auf jede Kopfgröße, der Druck ist zudem nicht zu hoch, sodass man auch nach vielen Stunden keine Kopfschmerzen befürchten muss.
Bei der Hauptfunktion, der Telefonie, verspricht Logitech Umgebungsgeräusche wie Tastenklicks, Sprecher in der Nähe oder auch dauerhaftes Rauschen herauszufiltern. In diesem Punkt übertraf das Headset unsere Erwartungen bei Weitem. Egal ob Gespräche in einem Meter Entfernung, laute Musik oder sogar Flugzeuggeräusche, die sehr laut direkt neben dem Mikro über einen Bluetooth-Speaker abgespielt wurden – nichts davon kam beim Gesprächspartner in irgendeiner Weise an. 
Somit kann man mit dem Gerät ohne Probleme auch einmal in der Bahn telefonieren oder am Flughafen eine Telefonkonferenz abhalten. Auf Active Noise Cancelling muss man leider verzichten, dieses Feature hätte das Paket abgerundet.
Insgesamt bekommt man für 129 Euro mit dem Zone Wired ein gutes Office Headset mit exzellenter Unterdrückung von Umgebungslärm und hohem Tragekomfort. Der Preis ist verglichen mit anderen kabelgebundenen Headsets allerdings etwas hoch.



Das könnte Sie auch interessieren