Digitale Dividende 16.07.2009, 11:01 Uhr

Funkwerk Dabendorf erschließt neues Geschäftsfeld

Der Freisprechspezialist entwickelt ein Breitbandmodem zur Datenübertragung über frei gewordene TV-Frequenzen
Eigentlich kennt man Funkwerk Dabendorf in erster Linie als Hersteller von Freisprecheinrichtungen: Jetzt wagt sich das Unternehmen - wohl auch wegen der anhaltenden Absatzkrise in der Automobilbranche - auf neues Terrain. Wie Funkwerk Dabendorf mitteilte, arbeite man derzeit an einem Breitbandmodem zur Datenübertragung über frei gewordene TV-Frequenzen.
Mit Hilfe der sogenannten Digitalen Dividende sollen weiße Flecken bei der Breitbandversorgung geschlossen werden. Die Technologie sowie das bundesweit erste Pilotprojekt wurden am 26. Juni in Potsdam von Matthias Platzeck, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, vorgestellt.


Das könnte Sie auch interessieren