Major Release 25.07.2019, 09:16 Uhr

Starface 6.7 ist jetzt verfügbar

Der UCC-Anbieter bringt mit der Version 6.7 zahlreiche neue Unified Communications- und Collaboration-Funktionen in seine Anlage. Das Major Release steht ab sofort zum Download bereit, Kunden mit Update-Vertrag erhalten es kostenlos.
(Quelle: Artur Szczybylo shutterstock )
Starface hat das Major Release 6.7 für seine Kommunikationsplattform freigegeben. Mit der neuen Systemsoftware wurden laut Hersteller über 40 neue UCC-Funktionalitäten, Endgeräte-Integrationen sowie Security-Features in die Plattform gebracht. Zudem hat der Hersteller die UCC Clients für Windows und Mac verbessert.
So ist beispielsweise nun ein gruppenbasierter Pick-up von Anrufen möglich, Administratoren können die Benutzer- und Gruppeneinstellungen besser definieren und festlegen, welche Mitarbeiter für welche Kollegen Anrufe übernehmen können.
Zu den neuen Security-Features gehört beispielsweise, dass die Benutzer aktiv aufgefordert werden, ihre Passwörter zu aktualisieren. Darüber hinaus wurden laut Starface die SSH- und DH-Schlüssellängen auf 4.096 Bit erhöht, und veraltete TLS-Versionen und Cipher entfernt.
Um die Einbindung der Gigaset N870 DECT-Multizelle zu erleichtern, unterstützt das neue Release die Firmware v16 des Kooperationspartners. Damit ist die Provisionierung der Endgeräte einfacher, zudem können DECT-Anwender auf Knopfdruck auf das Starface-Adressbuch zugreifen. Starface 6.7 unterstützt zudem auch Zero-Touch-Provisioning für die Modelle Snom D120, D385, D717 und D735, für die Yealink-Modelle T53, T53W, T54W und T57W sowie das Gigaset DECT-Tischtelefon Maxwell C.
Bei den UCC Clients für Windows und Mac hat der Hersteller ebenfalls nachjustiert. Sie unterstützen nun unter anderem die automatische Einstellung des Mikrofon-Pegels, den E-Mail-Versand aus der Quick Access Bar oder dem Call Manager und eine verbesserte Rufnummernerkennung im MS Outlook-Connector.



Das könnte Sie auch interessieren