Neuer Investor 16.01.2018, 16:12 Uhr

Beteiligungsunternehmen Waterland kauft Swyx

Der UC-Spezialist hat einen neuen Investor: Das Beteiligungsunternehmen Waterland hat Swyx bereits am 12. Januar übernommen. Nun soll Swyx vor allem die europäische Expansion vorantreiben.
(Quelle: Swyx )
Gerüchte um einen möglichen Verkauf von Swyx gab es schon länger – nun hat der UC-Spezialist offenbar einen neuen Investor gefunden. Das Beteiligungsunternehmen Waterland hat Swyx übernommen, der Deal wurde bereits am 12. Januar abgeschlossen. Über den Kaufpreis gab es keine Informationen.
Waterland hat in der Vergangenheit in verschiedene Unternehmen aus dem IT-Bereich investiert, dazu gehört zum Beispiel auch die Hanse Orga Gruppe, ein Hersteller von Finanzsoftware, oder die auf Hosting spezialisierte Intelligent Group in den Niederlanden.
„Mit Waterland wollen wir die Buy und Build-Strategie dieses erfahrenen Investors ein weiteres Mal mit Leben füllen und unser dynamisches organisches Wachstum der vergangenen Jahre noch weiter ausbauen und die europäische Marke für IP-Kommunikation werden“, so Swyx-CEO Ralf Ebbinghaus in der Pressemitteilung.


TH Kongress 2018


Das könnte Sie auch interessieren