Integration 10.07.2020, 11:01 Uhr

Voiceworks launcht Voice Connect für MS Teams

Die Schwester Swyx hat bereits seit Anfang des Jahres einen Integrator für Microsoft Teams am Start. Nun zieht Voiceworks nach, allerdings mit einer anderen Strategie.
(Quelle: Voiceworks )
Ab sofort bietet nun auch Voiceworks mit Voice Connect für MS Teams eine Anbindung des Microsoft-Office-365-Telefonsystems an das öffentliche Telefonnetz. Nutzer von MS Teams können so aus allen Clients heraus über ihre gewohnte Festnetznummer und mit den bekannten Komfortfunktionen telefonieren.
Voiceworks erweitert dafür das eigene SIP-Trunk-Portfolio und bringt mit Voice Connect für MS Teams eine Lösung auf den Markt, mit der sich die Kommunikationswelt von Microsoft Office 365 mit dem öffentlichen Telefonnetz verbinden lässt.
Bei der Anbindung von MS Teams an das öffentliche Telefonnetz kommt ein von Microsoft zertifizierter Session Border Controller (SBC) zum Einsatz, der netzseitig in den Voice Connect SIP-Trunk integriert ist. Dieser SBC ist flexibel skalierbar und wird aus der Cloud bereitgestellt.
Damit geht Voiceworks einen anderen Weg als die Schwester Swyx: Diese bietet seit Beginn des Jahres einen Integrator für Teams an, allerdings ohne SBC. In diesen müssen die Kunden selbst investieren.
„Mit Voice Connect für MS Teams haben wir unser Portfolio erneut weiterentwickelt und ermöglichen unseren Wholesale-Partnern das Beste aus den Bereichen Telefonie und MS Teams miteinander zu verbinden“, sagt Christoph Wichmann, Geschäftsführer der Voiceworks GmbH.



Das könnte Sie auch interessieren