Start bei 9,99 Euro 11.08.2015, 09:55 Uhr

Neue DSL-Tarife von 1&1

1&1 hat neue DSL-Tarife am Start, die Datenraten reichen von 16 bis 100 Mbit/s. Außerdem gibt es etliche zubuchbare Optionen, etwa für den Home Server inklusive Cloud-Speicher.
(Quelle: Twin Design, Shutterstock )
Neukunden haben bei 1&1 nun die Möglichkeit, zwischen verschiedenen neuen DSL-Tarifen zu wählen. Den Einstieg bildet "1&1 DSL Basic" mit 16 MBit/s im Download, wobei ab 100 GB im Monat auf 1 MBit/s gedrosselt wird. Der Preis liegt bei 9,99 Euro in den ersten 12 Monaten der Vertragslaufzeit, danach fallen 24,99 Euro pro Monat an. Ohne die Drosselung kostet er als "1&1 DSL 16" fünf Euro mehr.
Die 50-MBit-Variante "1&1 DSL 50" gibt es für 16,99 Euro (ab dem 13. Monat 29,99 Euro), "1&1 DSL 100" mit 100 MBit/s kann für 19,99 Euro (ab dem 13. Monat 34,99 Euro) gebucht werden.
Nach Wunsch kann sich der Kunde für 3 Euro im Monat eine FritzBox 7312 oder die für VDSL optimierte FritzBox 7412  sowie 15 GB Online-Speicher hinzu buchen. Für 5 Euro monatlich gibt es die FritzBox 7362 SL sowie 100 GB Online-Speicher, gegen einen einmaligen Aufpreis von 49,99 Euro kann alternativ auch der 1&1 HomeServer VDSL+ (FritzBox 7490) geordert werden.
Die ebenfalls buchbare Mobilfunkoption für bis zu vier SIM-Karten fürs Smartphone bietet jeweils eine Surf-Flat sowie Flatrates für Telefonate ins deutsche Festnetz und zu allen anderen 1&1 Mobilfunkkunden. Die erste Karte ist kostenlos, die anderen haben eine Grundgebühr von 2,99 Euro je Monat. 



Das könnte Sie auch interessieren