CES 13.01.2021, 09:59 Uhr

Alcatel präsentiert zwei neue Einsteiger-Smartphones

Mit den Modellen Alcatel 1S (2021) und 3L (2021) kommen zwei neue Smartphones der Klasse unter 200 Euro nach Deutschland.
Alcatel 3L (2021)
(Quelle: Alcatel )
Unter der Marke Alcatel verkauft der chinesische Hersteller TCL günstige Einsteiger-Smartphones. Auf der virtuellen CES wurden jetzt die Modelle 1S (2021) und 3L (2021) präsentiert, die im zweiten Quartal in Schwarz und Blau auch nach Deutschland kommen sollen.
Das 1S (2021) kostet 129,99 Euro. Auf der Rückseite hat es eine Dreifachkamera mit einer 13-Megapixel-Hauptlinse mit Schnellfokus (PDAF) und KI-Funktionen sowie Linsen für Makroaufnahmen und die Tiefenschärfe. Weitere Features sind ein 6,5-Zoll-IPS-Display mit 1.600 x 720 Bildpunkten, ein Akku mit 4.000 mAh, ein MediaTek 6762D Achtkern-Prozessor, 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher, der per MicroSD-Slot erweitert werden kann. 
Für 159,99 Euro gibt es das Alcatel 3L (2021), dessen 6,5-Zoll-Display als Besonderheit vier Modi anbietet: Eye-Comfort minimiert die Menge an schädlichem blauem Licht, um die Augenermüdung insbesondere bei längerer Nutzung zu reduzieren, während der Lese-Modus ein sehr papierähnliches Schrifterlebnis dank des monochromen Displays schafft. Der Dark-Modus kann das gesamte Betriebssystem auf Schwarz schalten und der Tageslicht-Modus soll die Lesbarkeit bei sehr hellen Lichtverhältnissen verbessern.
Außerdem hat dieses Smartphone zusätzlich zum 1S (2021) einen Arbeitsspeicher von 4 GB sowie 64 GB Datenspeicher und eine 48-Megapixel-Hauptlinse der Dreifachkamera. Beide neuen Modelle haben einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.




Das könnte Sie auch interessieren