Fritzbox-Update 15.04.2019, 10:57 Uhr

AVM geht mit FritzOS 7.10 an den Start

FritzOS 7.10 ist da. Neu ist unter anderem die Unterstützung von AP-Steering in Mesh-Netzen sowie eine VPN-Funktion zum Absichern des gesamten Netzwerkverkehrs.
(Quelle: Cineberg / shutterstock.com )
AVM veröffentlicht ein neues Fritzbox-Update. FritzOS 7.10 kommt unter anderem mit mehr Performance für Mesh, einem erweiterten VPN-Feature und zahlreichen weiteren neuen Funktionen daher.
Mit der neuen Version unterstützen im Mesh verbundene Netze ab sofort das sogenannte Access Point Steering (AP-Steering). Dieses steuert alle aktiven Geräte und versucht dabei jedes einzelne mit dem optimalen Zugang zu verbinden.
Nutzer, die ein Festnetztelefon über die Fritzbox betreiben und mehrere Fritzboxen in einem Mesh-Netzwerk zusammengeschlossen haben, können das gespeicherte Telefonbuch nun automatisch über alle Router hinweg erreichen.



Das könnte Sie auch interessieren