Netzwerk-Technik 10.07.2015, 10:10 Uhr

AVM kündigt neue Produkte zur IFA an

AVM präsentiert auf der IFA in Berlin die zwei neuen Fritz-Powerline-Adapter 1220E und 1240E sowie den Fritz-WLAN-Repeater 1160. Alle Modelle werden noch dieses Jahr in den Verkauf gehen.
AVM hat vorab seine Messe-Highlights für die anstehende IFA in Berlin vorgestellt. Neben den bereits bekannten Routern Fritzbox 7430 und 6820 LTE zeigt der deutsche Netzwerkspezialist dort auch die zwei neuen Powerline-Adapter 1220E und 1240E sowie den WLAN-Repeater 1160. Letzterer soll bereits im dritten Quartal dieses Jahres in den Verkauf gehen, auf die Powerline-Adapter müssen interessierte Nutzer hingegen bis zum vierten Quartal warten.
Powerline-Adapter 1220E: Das Gerät bietet zwei Gigabit-LAN-Buchsen sowie eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung.
Quelle: AVM
Mit den Powerline-Adaptern
1220E und 1240E bauen Nutzer ihr Netzwerk über die Stromleitungen der Wohnung aus. Das Modell 1240E reicht die Daten vor Ort über WLAN-n und eine Gigabit-LAN-Buchse weiter. Der Powerline-Adapter 1220E verfügt über eine integrierte Steckdose sowie über zwei Gigabit-LAN-Ports, an denen sich etwa auch Drucker oder Spielekonsolen ins Heimnetz einbinden lassen.
Beide Modelle sind ab Werk mittels 128-Bit-AES verschlüsselt. Darüber hinaus unterstützen die Adapter alle Geräte nach den Standards HomePlug AV2 und IEEE P1901 sowie alle Powerline-Geräte der 200-, 500-, 600- und 1.200-MBit/s-Klasse.
Der neue WLAN-Repeater 1160 soll ebenfalls dem Ausbau des Heimnetzes dienen. Er funkt mit schnellem Dual-WLAN-ac und -n. Für eine möglichst schnelle Verbindung zum Router soll dynamisches Cross Band Repeating sorgen, das stets das aktuell schnellste Frequenzband für die Datenübertragung nutzt.



Das könnte Sie auch interessieren