Neue Kopfhörer 06.09.2018, 11:10 Uhr

Angriff auf Bose: Noise Cancelling von Beyerdynamic

Der deutsche Hersteller Beyerdynamic hat neue Kopfhörer vorgestellt, mit den beiden Noise-Cancelling-Modellen Lagoon ANC und Blue Byrd ANC blasen die Heilbronner zum Angriff auf Bose.
Der Lagoon ANC von Beyerdynamic
(Quelle: Beyerdynamic)
Mit dem Begriff Noise Cancelling verbindet man bei Kopfhörern meist den Hersteller Bose, dessen Modelle immer wieder in den Bestenlisten der Medien die ersten Plätze einnehmen. Beyerdynamic schickt sich nun an, das zu ändern und bringt im vierten Quartal zwei eigene Noise-Cancelling-Headphones auf den Markt.
Der Blue Byrd ANC (249 Euro) ist ein In-Ear-Kopfhörer, bei dem der Akku und der Signalprozessor im Neckband untergebracht sind. Die Headphones sind sehr flach konstruiert und ragen so nicht aus der Ohrmuschel heraus, es liegen fünf Paar Ohrpassstücke bei. 
Mit bis zu 18 Stunden Akkulaufzeit bei deaktiviertem Noise Cancelling und bis zu zehn Stunden Laufzeit mit ANC soll der Blue Byrd ANC ein echter Dauerläufer sein, geladen wird er über USB-C. Beyerdynamic packt zudem die Klangpersonalisierung "Mosayc" in das Gerät. Hier absolviert der Nutzer einen Hörtest, der Kopfhörer passt dann den Klang entsprechend an. Beim Beyerdynamic Aventho Wireless konnten wir dieses Feature bereits testen, hier funktionierte es exzellent. 
Der neue Beyerdynamic Blue Byrd ANC
Quelle: Beyerdynamic
Für die richtige Klangqualität sollen die Standards aptX und AAC sorgen, die Unterstützung von aptX Low Latency gestattet eine nahezu latenzfreie, Lippen-synchrone Übertragung von kompatiblen Quellen wie Fernsehern, Notebooks und Tablets.  
Für 399 Euro geht der Beyerdynamic Lagoon ANC an den Start. Der Over-Ear-Kopfhörer verfügt über das sogenannte Light Guide System. Die Status-LED ist im Gegensatz zu anderen Geräten an der Innenseite der Ohrteile untergebracht und informiert über den Verbindungsstatus.  
Die Intensität der Geräuschunterdrückung kann beim Lagoon ANC mittels Knopfdruck in zwei Stufen geregelt werden, das Modell ist ebenfalls mit aptX, aptX Low Latency und AAC kompatibel. Der Hersteller verspricht bis zu 24 Stunden Spielzeit bei aktiviertem ANC und bis zu 46 Stunden bei ausgeschalteter Geräuschunterdrückung.  



Das könnte Sie auch interessieren