Smartphone-Neuheiten 15.10.2015, 11:11 Uhr

BQ stellt Aquaris X5 mit Metallrahmen vor

Der spanische Hersteller BQ bringt mit dem Aquaris X5 ein neues Android-Smartphone und mit dem Aquaris M10 ein Tablet der Zehn-Zoll-Klasse. Außerdem wird die Garantie ausgeweitet.
BQ aus Spanien ist einer von wenigen Herstellern, die in Europa noch Smartphones und Tablets selbst entwickeln. Auf einem Event in Madrid zeigte das Unternehmen jetzt das Smartphone Aquaris X5 und das Tablet Aquaris M10. Außerdem wird BQ als erster Hersteller satte fünf Jahre Garantie auf alle neuen Smartphones geben; das gilt zusätzlich auch rückwirkend für bereits verkaufte Geräte der Aquaris-M-Reihe.
Das Aquaris X5 ist das erste Smartphone der Spanier mit einem Rahmen aus Aluminium. Das 7,5 Millimeter schlanke Gerät bietet Platz für zwei Nano-SIM-Karten und einen Akku mit üppigen 2.900 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 zum Einsatz.
Weiterhin an Bord sind ein Snapdragon-Quadcore-Prozessor mit 1,4 GHz, ein 5-Zoll-HD-Display, LTE und zwei Kameras mit 13 und 5 Megapixel Auflösung. BQ wird mehrere Versionen anbieten: mit 2 oder 3 GB Arbeitsspeicher sowie mit 16 oder 32 GB Datenspeicher, der jeweils durch MicroSD-Karten erweiterbar ist. Die Preise für das im November verfügbare Gerät beginnen bei 239,90 Euro.
Mit dem Aquaris M10 zeigte BQ darüber hinaus auch ein Android-Tablet, an dem besonders die aufwändige Technologie der Lautsprecher mit Dolby Atmos auffällt, die für besseren Raumklang sorgt. Es kommt in zwei Versionen: mit einem 10,1-Zoll-Display mit HD-Auflösung, 16 GB Datenspeicher und 1,3-GHz-Quadcore-Prozessor sowie mit einem 10,1-Zoll-Full-HD-Bildschirm, 32 GB Datenspeicher und einem 1,5-GHz-Quadcore-Prozessor. Das 8,2 Millimeter dünne Aquaris M10 gibt es ebenfalls ab November für 249,90 Euro, die Full-HD-Variante kostet 279,90 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren