29.03.2010, 15:27 Uhr

CeBIT unter neuer Leitung

IBM-Manager Frank Pörschmann wechselt zur Deutschen Messe und übernimmt dort die Leitung des Geschäftsbereichs CeBIT.
Zum 1. Mai soll Frank Pörschmann bei der Deutschen Messe neuer Leiter des Geschäftsbereichs CeBIT werden und in dieser Funktion die operative Verantwortung für die IT-Messe übernehmen. Pörschmann berichtet in seiner neuen Funktion an Ernst Raue, der als Vorstand der Deutschen Messe die Gesamtverantwortung für die CeBIT inne hat.
Als CeBIT-Chef soll Pörschmann das neue Messe-Konzept umsetzen, das Raue nach der CeBIT 2010 angekündigt hatte. Nach der neuen CeBIT-Strategie sollen 2011 wieder verstärkt Endkunden adressiert werden.
Pörschmann arbeitete in den vergangenen zehn Jahren für IBM Deutschland, wo er in verschiedenen internationalen Beratungs-, Vertriebs- und Management-Funktionen für Kunden aus den Bereichen Telekommunikation, Medien und IT tätig war. Zuletzt verantwortete der 41-Jährige in der IBM-Dienstleistungssparte "Global Business Services" Geschäfte mit internationalen Kunden aus der Mobilfunk-, Online- und Medienindustrie.



Das könnte Sie auch interessieren