Weniger Flexibilität 29.04.2019, 11:33 Uhr

Neue Tarifstruktur bei Congstar Prepaid

Ab dem 30. April können Congstar Prepaid Neukunden einen neuen Tarif buchen. "Wie ich will" bietet teilweise mehr Leistung, ist aber weniger anpassbar als bislang.
(Quelle: SFIO CRACHO, Shutterstock)
Congstar überarbeitet sein Prepaid-Angebot "Wie ich will". Die Laufzeiten wurden jeweils von 30 auf 28 Tage verkürzt, für Telefonie und SMS-Versand können Kunden zukünftig zwischen 100 Einheiten für Allnet-Minuten und -SMS für 2 Euro/4 Wochen sowie einer Allnet Flat für Telefonie und SMS für 4 Euro/4 Wochen wählen. 
Insgesamt stehen vier Datenoptionen zur Verfügung:
  • 500 MB bei max. 25 Mbit/s für 3 Euro/4 Wochen
  • 1 GB bei max. 25 Mbit/s für 5 Euro/4 Wochen
  • 2 GB bei max. 25 Mbit/s für 8 Euro/4 Wochen
  • 4 GB bei max. 25 Mbit/s für 15 Euro/4 Wochen
Voraussetzung für die Buchung einer Allnet Flat für Telefonie und SMS ist allerdings, dass zugleich auch eine Surf Flat Option mit mindestens 500 MB gebucht wird. Wer keine Telefonie-Option bucht, kann mobile Daten nur über eine Dayflat mit 25 MB für 1 Euro je 24 Stunden nutzen.
Verabschiedet hat sich Congstar von der Messaging Option. Mit dieser war es möglich, kostenlos ein Gigabyte im Monat zu versurfen, jedoch nur mit maximal 32 Kbit/s. Das reicht für Websites zwar nicht aus, für Dienste wie WhatsApp aber durchaus. Neukunden können die Option nicht mehr buchen, Bestandskunden aber nach wie vor.



Das könnte Sie auch interessieren