Deutsche Telekom 25.08.2020, 11:22 Uhr

MagentaGaming: Spiele-Power aus der Cloud

Mit MagentaGaming bringt die Deutsche Telekom ein eigenes Cloud-Gaming-Produkt auf den Markt. Zum Start stehen rund 100 Spiele zur Verfügung.
MagentaGaming ermöglicht es, Videospiele unabhängig von der Hardware und der Plattform zu spielen. Die Rechenleistung kommt nicht vom eigenen PC oder der Konsole, sondern aus der Cloud.
(Quelle: Deutsche Telekom )
Die Deutsche Telekom folgt dem aktuellen Trend zum Cloud Gaming und startet nun mit der kommerziellen Vermarktung eines eigenen Angebots. Wie bei solchen Lösungen üblich, streamen auch bei „MagentaGaming" leistungsstarke Server in der Cloud die Spiele direkt auf Windows-PC, Mac oder Android-Geräte wie Smartphones und Tablets. Der Vorteil für die Nutzer: Diese benötigen keine hochgerüstete Hardware, um daheim auch technisch anspruchsvolle Games spielen zu können. Im Gegenzug wird allerdings eine Internetverbindung mit hohen Bandbreiten und geringen Latenzzeiten benötigt.
Die Plattform war bereits auf der Gamescom 2019 vorgestellt und seitdem im Rahmen einer Beta-Phase von über 20.000 Nutzern ausführlich getestet worden. Zum kommerziellen Start erscheint die Plattform zunächst mit rund 100 Spielen in einem überarbeiteten Design, zudem wurden neue Funktionen integriert. So können Kunden über verschiedene Nutzerprofile nun auch für ihre Kinder entsprechende Altersklassen einstellen. Spielstände werden unbegrenzt in der Cloud gespeichert, User können ihr Spiel somit direkt auf einem anderen Gerät fortsetzen. Außerdem können mehrere Spieler gleichzeitig an einem Bildschirm spielen.
Mit dem „Topp Gaming Miracle“ Bluetooth Controller, der in Kürze verfügbar sein soll, bringt die Telekom auch die passende Hardware. Der Controller, der durch schnelle Reaktionsgeschwindigkeiten punkten soll, besitzt einen ausklappbaren Smartphone-Halter und kann für die Steuerung von klassischen PC-Spielen auch als Maus verwendet werden.
„Im Cloud Gaming liegt die Zukunft. Mit MagentaGaming kann nun eine Vielzahl interessierter Spieler hochqualitatives Gaming erleben, ohne sich zuvor teures Equipment kaufen zu müssen“, sagt Claudia Nemat, Vorstand für Technologie und Innovation.
Kunden, die den Dienst bis zum 31. Oktober 2020 buchen, können ihn für drei Monate kostenlos nutzen. Danach fallen 6,95 Euro monatlich an.
Vom 27. bis 30. August ist die Telekom auch als Sponsor mit einem digitalen Messestand auf der Gamescom vertreten. Das weltweit größte Games-Event findet Corona-bedingt in diesem Jahr rein digital statt.



Das könnte Sie auch interessieren