Foto: Alphaspirit / Fotolia
Cloud
Für Cloud Computing gibt es drei Servicemodelle: Bei IaaS (Infrastructure as a Service) bedeutet, dass im Rechenzentrum Hardware-Ressourcen für die Nutzer bereitgestellt werden. Paas (Platform as a Service) bietet Nutzungszugang von Programmierungs- und Laufzeitumgebungen mit Rechen- und Datenkapazitäten. Das am meisten verbreitete Modell - SaaS (Software as a Service) stellt Software-Sammlungen und Anwendungsprogramme bereit.
Darüber hinaus gibt es vier Varianten von Cloud Computing: In der Public Cloud werden Angebote einer breiten Öffentlichkeit über das Internet zur Verfügung gestellt. Analag dazu ist die Private Cloud eine private Rechnerwolke, in der Unternehmen beispielsweise ihre Anwendungen und Programme hosten. Die Hybride Cloud kombiniert Public und Private Cloud, Unternehmen nutzen hier beide Varianten für unterschiedliche Anwendungen. Die Community Cloud ist ähnlich wie die Public Cloud, ihr Angebot beschränkt sich aber auf einen kleineren Nutzerkreis.
Bring Your Own Carrier
20.09.2021

Zoom stellt Partnerprogramm für Phone BYOC vor


Collaboration
15.09.2021

Easybell launcht Teams-Connector


Konferenz
14.09.2021

Zoom kündigt neue Produkte und Partnerschaften an


Sponsored Post
14.09.2021

Verkaufsgarantie in schwierigen Zeiten mit NFON als Partner


Im Europark Rust
13.09.2021

Starface lädt Partner am 6. und 7. Oktober zum Kongress ein



Ecotel
13.09.2021

Cloudphone: Telefonie aus der Wolke


Mehr Cloud
10.09.2021

ADN kooperiert mit der United-Internet-Tochter Ionos


Cloud-PBX-Update
10.09.2021

Xelion 8 mit Video, Screenshare und Microsoft-Teams-Anbindung


Sponsored Post
07.09.2021

VOIP Your Week – Jetzt STARFACE Partner werden!


Neue Angebote
01.09.2021

O2 Business bündelt Microsoft 365 mit Telekommunikation