Foto: Alphaspirit / Fotolia

Cloud

Für Cloud Computing gibt es drei Servicemodelle: Bei IaaS (Infrastructure as a Service) bedeutet, dass im Rechenzentrum Hardware-Ressourcen für die Nutzer bereitgestellt werden. Paas (Platform as a Service) bietet Nutzungszugang von Programmierungs- und Laufzeitumgebungen mit Rechen- und Datenkapazitäten. Das am meisten verbreitete Modell - SaaS (Software as a Service) stellt Software-Sammlungen und Anwendungsprogramme bereit.
Darüber hinaus gibt es vier Varianten von Cloud Computing: In der Public Cloud werden Angebote einer breiten Öffentlichkeit über das Internet zur Verfügung gestellt. Analag dazu ist die Private Cloud eine private Rechnerwolke, in der Unternehmen beispielsweise ihre Anwendungen und Programme hosten. Die Hybride Cloud kombiniert Public und Private Cloud, Unternehmen nutzen hier beide Varianten für unterschiedliche Anwendungen. Die Community Cloud ist ähnlich wie die Public Cloud, ihr Angebot beschränkt sich aber auf einen kleineren Nutzerkreis.
Kooperation
vor 1 Tag

NewTelco nimmt neuen Colocation-Standort in Frankfurt in Betrieb


As a Service
vor 2 Tagen

Purple on Demand: Alcatel-Lucent Enterprise führt Abo-Angebot ein


Personen
vor 3 Tagen

RingCentral stärkt Vertrieb in der DACH-Region mit Thomas Nicolaus


Contact Center
vor 4 Tagen

Toplink setzt auf den Channel


Incentive
10.11.2022

Gamma: Punkte sammeln und nach Barcelona reisen



UCC
08.11.2022

Reventix integriert Microsoft Teams in seine virtuelle Telefonanlage


Kooperation
07.11.2022

Telekom investiert 25 Millionen US-Dollar in Teridion


Personen
03.11.2022

Ingram Micro Cloud erweitert Management


Major Release
31.10.2022

Estos: ProCall 8 Enterprise ist zum Download bereit


UCaaS
27.10.2022

ADN nimmt Xelion ins Programm