Neuheit 12.02.2019, 14:05 Uhr

Telekom präsentiert mobilen LTE-Router Speedbox

Der mobile Speedbox LTE-Router der Deutschen Telekom ermöglicht unterwegs Highspeed-Surfen im Internet mit bis zu 300 Mbit/s. Es gibt ihn in Verbindung mit zwei Tarifoptionen.
Telekom Speedbox
(Quelle: Telekom )
Die Deutsche Telekom hat einen neuen Highspeed-Hotspot zum Mitnehmen vorgestellt. Die Speedbox soll beispielsweise in Pendlerwohnungen oder beim Camping zum Einsatz kommen und bietet eine Akku-Laufzeit von bis zu vier Stunden. Der mobile Router kann auch an das Stromnetz angeschlossen werden.
Die Verbindung zum Internet wird mittels einer Micro-SIM-Karte, die nur in dem Router funktioniert, über das LTE-Mobilfunknetz hergestellt; die Anbindung der Endgeräte wiederum erfolgt wahlweise über LAN oder WLAN.
Den Speedbox Router gibt es in Verbindung mit zwei Tarifen: Die Laufzeitvariante (24 Monate) kostet im Monat 39,95 Euro, dafür bekommen Kunden 100 GB Inklusiv-Volumen für die Nutzung innerhalb Deutschlands. Der Bereitstellungspreis beträgt einmalig 39,95 Euro. Für den Speedbox Router fällt einmalig ein Preis von 1 Euro an. Mit der Option SpeedOn können 15 GB für 14,95 Euro oder 30 GB für 29,95 Euro bei Bedarf hinzugebucht werden.
Mehr Flexibilität bietet die Flex-Variante: Hier zahlt der Kunde nur, wenn er die Speedbox nutzt. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 39,95 Euro, der Speedbox Router schlägt mit 99,95 Euro zu Buche. 100 GB Datenvolumen für die Nutzung innerhalb Deutschlands können per Datenpass für 44,95 Euro gebucht werden. Dieser ist 31 Tage gültig.
Junge Menschen unter 28 Jahren profitieren im Speedbox Young-Tarif: Hier gibt es zehn Euro Rabatt im Monat auf das Inklusiv-Volumen oder im Flex-Tarif auf den Datenpass.
„Mit der neuen Speedbox können unsere Kunden das Internet schnell und einfach genau da nutzen, wo sie es brauchen", so Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden.



Das könnte Sie auch interessieren