LTE
LTE ist deutlich schneller und bietet mehr Kapazität als seine Vorgänger: Im Downlink sind bis zu 300 MBit/s möglich, im Uplink sind es 75 MBit/s. Außerdem sind die Latenzzeiten deutlich geringer. Die meisten Smartphones ab der Mittelklasse sowie viele Modems unterstützen inzwischen LTE. In Deutschland wurde LTE nach der Versteigerung der Lizenzen für mehrere Frequenzbänder ab Ende 2010 von den Netzbetreibern eingeführt, wobei E-Plus erst einige Jahre später startete. Die LTE-Netze werden parallel zu den bisherigen Netzen betrieben.
Microsoft
13.01.2021

Neues Surface Pro 7+ funkt im LTE-Netz


Smart Business Digital
12.01.2021

Zum Kampfpreis: Vodafone bringt Online-Tarif für Geschäftskunden


Auflagen erfüllt
12.01.2021

Mobilfunk-Ausbau: Netzbetreiber melden gute 4G-Versorgung der Hauptrouten


98 Prozent Abdeckung
08.12.2020

4G-Ausbau: Telefónica erfüllt bundesweite Auflagen der Bundesnetzagentur


Mobilfunk
07.12.2020

Freenet wertet Flex-Tarife mit VoLTE auf



Bundesnetzagentur
07.10.2020

LTE-Versorgungsauflagen: Telefónica erfüllt Zwischenziel


Bundesnetzagentur
11.08.2020

Entwarnung für Telefónica: Kein Zwangsgeld wegen fehlender LTE-Masten


LTE-Ausbau lückenhaft
09.07.2020

Netzagentur droht Telefónica mit Zwangsgeld


Mobilfunkgipfel
16.06.2020

Bundesregierung will Netzausbau mit über einer Milliarde Euro fördern


Mobilfunk
15.06.2020

EU: Deutschland unter den Besten bei 5G