Shop-in-Shop 06.10.2017, 14:46 Uhr

Telekom startet neues Partnerkonzept im Expert-Markt Steinfurt

Die Telekom geht mit einer neuen Shop-in-Shop-Lösung für Elektrofachmärkte an den Start und stattet den Expert-Markt in Steinfurt mit Möbeln und Demogeräten aus.
Marcus Epple, Ansgar Balzer, Thomas Wagner, Bijan Esfahani (v.li.)
(Quelle: Telekom )
Mehr Präsenz in den Elektrofachmärkten verspricht sich die Deutsche Telekom vom neuen Partnerkonzept, das nun im Expert-Markt in Steinfurt erstmals präsentiert wurde. Für den Ladenbau der Shop-in-Shop-Lösung wurden laut Telekom besonders hochwertige Materialen und moderne Design-Elemente verwendet, um "eine Wohlfühlatmosphäre mit Lounge-Charakter" zu schaffen.
Die meisten Telekom-Produkte können dort live ausprobiert werden, zudem gibt es eine Breitband-Verfügbarkeitsprüfung sowie digitale Beratungs- und Verkaufstools für die Berater vor Ort. Teil des Partnerkonzepts ist ein Qualifizierungsprogramm für die für die Mitarbeiter in der Telekommunikations- und TV-Abteilung. Dieses soll nicht nur vor der Eröffnung der Shop-in-Shop-Lösung absolviert werden, die Verkaufsberater werden damit laufend weiter geschult und auf dem Laufenden gehalten.
Das Konzept war bereits auf der diesjährigen Frühjahrs-Roadshow angekündigt worden. „Wir haben im Anschluss zusammen mit expert und weiteren Kooperationspartnern dieses Konzept zur Integration in den stationären Fachhandel gemeinschaftlich weiterentwickelt und freuen uns, mit expert Media-Park heute den bundesweit ersten Standort präsentieren zu können, an dem unser Shop-in-Shop-Konzept zum Einsatz kommt", sagt Marcus Epple, Geschäftsführer Operatives Geschäft, Deutsche Telekom Privatkunden-Vertrieb GmbH. 
Das neue Partnerkonzept mit der Shop-in-Shop-Lösung soll bis Jahresende noch bei vier weiteren Kooperationspartnern implementiert werden. 2018 werden dann laut Telekom weitere 25 Elektrofachmärkte hinzukommen.



Das könnte Sie auch interessieren