06.12.2012, 10:47 Uhr

AEG präsentiert DECT-Telefon mit Headset

IVS liefert mit dem AEG Voxtel D235 ein neues Schnurlos-Telefon mit Anrufbeantworter. Der Clou: Neben dem Mobilteil und der herkömmlichen Freisprechfunktion kann der Anwender auch das mitgelieferte DECT-Headset zum Telefonieren nutzen.
Das Vertriebsunternehmen IVS bringt ein neues DECT-Telefon der Marke AEG. Eine Besonderheit des Voxtel D235 ist das mitgelieferte Headset, das in der Basisstation aufgeladen wird. Eine Akkuladung reicht dabei für 4 Stunden Gesprächszeit beziehungsweise 50 Stunden Standby.
Darüber hinaus ist auch ein normales Mobilteil enthalten, mit dem man bis zu 10 Stunden am Stück telefonieren kann; im Standby geht dem Handgerät nach spätestens 100 Stunden der Saft aus. Ankommende Anrufe werden auf dem blau beleuchteten LC-Display mit Rufnummer und - falls im Telefonbuch gespeichert - mit Namen angezeigt.
Der Anrufbeantworter zeichnet maximal 15 Minuten auf, er kann auch aus der Ferne abgefragt werden. Zur weiteren Ausstattung zählen eine Freisprechfunktion sowie der Eco-Modus zur Reduzierung der Funkstrahlung. Bis zu vier weitere Mobilteile können an der Basisstation angemeldet werden.
IVS liefert das AEG Voxtel D235 ab sofort, die Preisempfehlung beträgt 79,99 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren