28.01.2013, 10:12 Uhr

Belkin übernimmt Linksys

Die Consumer-Sparte von Cisco wurde vom Wettbewerber Belkin übernommen. Die Marke Linksys soll laut Belkin aber erhalten bleiben.
(Quelle: Tombaky, Fotolia.com)
Die Übernahme von Linksys beschert dem Netzwerkspezialisten Belkin laut eigenen Angaben in den USA einen Marktanteil von 30 Prozent im Markt für Heimnetzwerke. 
Unter dem Markennamen Linksys vermarktet bislang Cisco seine Heimnetzwerkprodukte, bereits im Dezember vergangenen Jahres waren erste Gerüchte aufgekommen, wonach der Konzern sein Tochterunternehmen verkaufen wolle. Nun will sich Belkin den Hersteller samt den Mitarbeitern, Produkten und dem Brand einverleiben, bis März soll die Übernahme abgeschlossen sein.
Alle Garantieleistungen für bereits verkaufte Linksys-Produkte sollen unverändert weiter bestehen bleiben, und auch den Markennamen wolle man weiterführen, heißt es in einer Mitteilung des kalifornischen Unternehmens. 



Das könnte Sie auch interessieren