06.12.2010, 11:42 Uhr

Echtes Video on Demand bei Kabel BW

Seit heute können Kunden von Kabel BW Filme und Serien auf Abruf streamen, ein entsprechender Receiver ist Voraussetzung.
Als erster Kabelanbieter in Deutschland hat Kabel BW nun echtes Video on Demand (VoD) in sein Programm aufgenommen. Bislang konnten Kabelkunden nur auf Filme zugreifen, die auf verschiedenen Kanälen in Rotation laufen. Nach der Buchung eines Films wurde der entsprechende Kanal für 24 Stunden freigeschaltet. Das VoD-Angebot von Kabel BW läuft im Gegensatz zu vergleichbaren Diensten, wie sie die DSL-Provider anbieten, nicht über die Internet-Leitung, sondern über das Kabelnetz. Zur Nutzung ist ein interaktiver HD-Digital-Receiver mit Kabel-BW-Smartcard erforderlich, in den ersten Wochen benötigen die Kunden zudem einen Internet-Anschluss von Kabel BW. Künftig soll es aber auch möglich sein, das Angebot mit jedem anderen Webzugang zu nutzen, sofern eine TV-Verbindung über Kabel BW verfügbar ist.
Die Filme beginnen bei 1,99 Euro für ältere Streifen, neue Blockbuster kosten 4,99 Euro. Der Kunde kann diese dann 24 Stunden lang so oft wie er möchte streamen.



Das könnte Sie auch interessieren