05.01.2010, 12:00 Uhr

Netgear baut Vertrieb in Deutschland aus

Im Retail- und im Business-Bereich will Netgear Distributoren, Systemhäuser, VARs und Fachhandel durch zusätzliches Personal unterstützen.
Netgear blickt auf ein positives zweites Halbjahr 2009 zurück und will deshalb den Vertrieb in Deutschland weiter ausbauen. Das Unternehmen will kurzfristig fünf neue Mitarbeiter im Business-Bereich einstellen. Gestärkt wird damit sowohl der Vertrieb als auch das System Engineering. Das Vertriebsteam soll den Angaben zufolge in erster Linie direkt gewerbliche Endkunden ansprechen, das Projektgeschäft wird künftig nur über zertifizierte Partner laufen. Netgear-Partner sollen so zusätzliche Aufträge erhalten.
Auch im Privatkundensegment wird die Vertriebsmannschaft verstärkt: Insgesamt wird Netgear im laufenden Jahr sieben neue Mitarbeiter einstellen, die auf regionaler Ebene Flächenmärkte und Fachhändler betreuen. "Nachdem wir wirtschaftlich schwierige Situationen im ersten Halbjahr 2009 schnell kompensieren konnten, möchten wir mit dem Ausbau des deutschen Teams auch ein Zeichen am Markt setzen", sagt Thomas Jell, Managing Director Central Europe von Netgear.
Außerdem hat Netgear zum neuen Jahr neue Partnerprogramme für die Bereiche Speicher und IT-Sicherheit gestartet. Für beide Programme müssen interessierte Unternehmen eine Zertifizierung durchlaufen. Im Anschluss erhalten diese Preisvorteile, Marketing- und Vertriebsunterstützung sowie Schulungen und profitieren von der Leadgenerierung von Netgear.



Das könnte Sie auch interessieren