O2 23.07.2008, 15:59 Uhr

Neue Hardware fürs mobile Surfen

Die O2 Surf Station ermöglicht den Aufbau eines eigenen WLAN-Netzwerks mit integrierter Firewall, der O2 Surf & TV Stick bringt das Internet sowie DVB-T auf den Laptop
Der O2 Surf & TV Stick
(Quelle: Telecom Handel)
Telefónica O2 Germany baut sein Portfolio an Produkten für die Nutzung des mobilen Internet weiter aus. Neu im Programm sind die O2 Surf Station und der O2 Surf & TV Stick. die Surf Station ermöglicht es dem Nutzer, nahezu überall ein eigenes WLAN-Netzwerk aufzubauen. Das Gerät bietet WLAN 802.11b/g und unterstützt alle aktuellen Verschlüsselungsstandards wie WEP, WPA und WPA2; für sicheres Surfen sorgt außerdem eine integrierte Firewall.
Weitere Neuheit ist der Surf & TV Stick, der nicht nur eine schnelle Verbindung zum Internet herstellen kann, sondern auch als Receiver für Fernsehprogramme via DVB-T fungiert. Das Gerät unterstützt HSDPA mit bis zu 3,6 Mbit/s im Download und soll auch für HSUPA gerüstet sein.
Ohne Vertrag kostet der Surf & TV Stick 179,99 Euro, die Surf Station wird mit 99,99 Euro berechnet. In Verbindung mit dem Tarif O2 Active Data und der Datenflatrate Internet-Pack-L ist der Surf & TV Stick für 39,99 Euro zu haben. Beide Geräte sind ab August verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren