01.03.2011, 12:13 Uhr

Telekom forciert Vermarktung von DeutschlandLAN

Bereits auf der vergangenen CeBIT hatte die Telekom DeutschlandLAN, ein Komplettangebot für Businesskunden, angekündigt. Nun startet die Vermarktung.
Bereits auf der CeBIT 2011 hatte die Telekom mit DeutschlandLAN eine Kommunikationslösung aus der Cloud für Unternehmenskunden angekündigt - der für den Sommer geplante Vermarktungsstart hatte sich indes immer wieder verschoben. Nun aber ist es soweit und die Telekom geht in die bundesweite Vermarktung der Lösung.
DeutschlandLAN ist ein integriertes Produkt, mit dem die Telekom für ihre Geschäftskunden Festnetz-, Mobil- und Datenkommunikation in einer Lösung bündelt. Im Paket sind zudem IT-Komponenten, Anwendungen und auch die notwenigen Endgeräte enthalten. Eine einheitliche Benutzeroberfläche auf allen Geräten integriert dabei als Kommunikationszentrale für das "Vernetzte Arbeiten" Telefonie, E-Mail, SMS sowie Instant Messaging. Die virtuelle TK-Anlage wird im Rechenzentrum der Telekom gehostet und administriert.
DeutschlandLAN wird zum monatlichen Festpreis inklusive der Hardware vermarktet. Bis zum 30. April 2011 bietet die Telekom das Komplettpaket zum reduzierten Preis von 495 Euro netto monatlich für die Anbindung von fünf Arbeitsplätzen an; darüber hinaus entfallen die Bereitstellungskosten. Kunden, die mehr Mitarbeiter in ihr DeutschlandLAN integrieren möchten, können weitere Arbeitsplätze zu gestaffelten Preisen zubuchen.
Ab dem 1. Mai 2011 kostet das Komplettpaket für fünf Arbeitsplätze 695 Euro netto monatlich zuzüglich Bereitstellungsentgelte.



Das könnte Sie auch interessieren