VAF 13.08.2013, 14:20 Uhr

Training zum Thema "Paradigmenwechsel in der Telekommunikation"

Am 9. und 10. September veranstaltet der VAF Bundesverband Telekommunikation eine Schulung zum Thema SIP-basierte TK-Architekturen. Referent ist der SIP-Spezialist Professor Gerd Siegmund.
(Quelle: © intheskies - Fotolia.com)
Alle aktuellen VoIP-Systeme in öffentlichen und privaten Netzen basieren auf dem Session Initiation Protocol (SIP). In den TK-Anlagen ist es mittlerweile der Standard, allerdings gibt es diverse herstellerspezifische Varianten – eine Herausforderung für Systemhäuser.
Vor diesem Hintergrund bietet der VAF (Bundesverband Telekommunikation e.V.) ein zweitägiges Seminar mit dem Thema "Paradigmenwechsel in der Telekommunikation" an, das über SIP-basierte TK-Architekturen informiert. Referent ist Professor Gerd Siegmund – Zielgruppe sind ITK-Projektleiter, ITK-Planer, technische Vertriebsberater sowie Presale Consultants.
Das Seminar findet am 9. und 10. September in Frankfurt statt, VAF-Mitglieder zahlen für die Teilnahme 580 Euro, alle anderen Teilnehmer 785 Euro (alle Preise netto).
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet.



Das könnte Sie auch interessieren