VAF 07.01.2014, 15:31 Uhr

WLAN-Kurse neu im Programm

Der Bundesverband Telekommunikation (VAF) bietet im Januar und Februar zweitägige Trainings zum Thema WLAN im Unternehmenseinsatz an.
(Quelle: Mills 21 - iStock)
Immer mehr Unternehmen setzen WLAN-Installationen ein, beispielsweise um ihren Mitarbeitern mobiles Arbeiten am Firmensitz zu ermöglichen. Durch Voice- und Multimedia-Anwendungen werden zudem erhöhte Anforderungen an die WLAN-Infrastruktur gestellt, vor allem was die Störanfälligkeit betrifft.
Der Bundesverband Telekommunikation (VAF) bietet vor diesem Hintergrund zweitägige herstellerunabhängige Seminare zum Thema WLAN an. Beim ersten Kurs, der am 30. und 31. Januar in der VAF-Geschäftsstelle Hilden stattfindet, informiert der VAF über Grundlagen, Konzepte, Protokolle und Standards zum Thema WLAN. Zielgruppe sind Techniker aus den Bereichen IT und TK. Die Kursgebühr beträgt für VAF-Mitglieder 580 Euro, regulär kostet das Training 785 Euro netto.
Das zweite Seminar hat den WLAN-Praxiseinsatz zum Schwerpunkt. Teilnehmer erfahren hier, wie sie eine WLAN-Infrastruktur mit der Ekahau-Toolsuite planen, vermessen und dokumentieren können. Termin ist am 4. und 5. Februar in Krailing bei München, die Kosten betragen auch bei diesem Seminar 580 Euro für VAF-Mitglieder, alle weiteren Teilnehmer zahlen 785 Euro. 



Das könnte Sie auch interessieren