Tracker mit GPS und Puls 20.05.2016, 09:39 Uhr

Garmin vivosmart HR+: Fast schon eine Sportuhr

Die Grenzen zwischen Fitness-Armbändern und echten Sportuhren verschwimmen zusehends - so auch beim neuen vivosmart HR+ von Garmin mit Pulsmessung und GPS.
Der Sportspezialist Garmin hat einen weiteren Activity Tracker ins Portfolio aufgenommen, der die bestehenden Produkte ergänzen soll und die Brücke zu den ebenfalls zahlreich vorhandenen Sportuhren schlägt. Vivosmart HR+ sieht auf den ersten Blick aus wie eines von vielen Fitness-Armbändern, im Inneren steckt jedoch jede Menge Technik.
So kann der Nutzer nicht nur seine täglich zurückgelegten Schritte aufzeichnen, dank GPS taugt das Gerät auch als vollwertiger Begleiter beim nächsten Lauftraining. Hierzu passt auch der integrierte Pulssensor an der Unterseite. Ein barometrischer Höhenmesser kann zudem die erklommenen Stockwerke anzeigen.
Die Software auf dem Gerät erlaubt das Anzeigen des durchschnittlichen Ruhepulses der letzten sieben Tage, außerdem soll sie dank Move IQ automatisch erkennen, welchen Sport man gerade ausübt und die Kalorienberechnung entsprechend anpassen. Echte Läufer-Features sind zudem der virtuelle Trainingspartner und die Anzeige der Pace (Zeit pro Kilometer).
Mit einem Preis von 219,99 Euro bewegt sich das vivoactiv HR+ dann allerdings auch in Regionen der Forerunner-Reihe von Garmin, es soll noch im Laufe des zweiten Quartals auf den Markt kommen.




Das könnte Sie auch interessieren