POS 08.02.2019, 16:09 Uhr

Stationärer Vertrieb: Honor setzt auf 1&1 

Die Huawei-Tochter Honor will sich beim stationären Vertrieb stark auf den neuen Partner 1&1 konzentrieren. Als Ziel gibt man die einen Platz unter den "Top 3 der Smartphone-Hersteller" in Deutschland aus.
(Quelle: Honor)
Bis vor einiger Zeit gab es die Smartphones der Huawei-Tochter Honor ausschließlich online zu kaufen, dann öffnet sich die Marke aber Stück für Stück auch für den stationären Vertrieb. So gab es im April 2017 unter anderem das Modell 8 Pro in den Shops von O2.
Nun hat sich der Hersteller 1&1 als weiteren Partner ausgesucht, zum Start der Kooperation wird das neue View20 über die Outlets des Anbieters verkauft. Das Ziel ist es, "zur Top 3 Smartphone-Marke auf dem deutschen Markt aufzusteigen", so der Wortlaut einer Unternehmensmeldung. Begleitet wird die neue Zusammenarbeit von einer umfangreichen Werbekampagne.
Welche weiteren Geräte künftig über 1&1 vermarktet werden sollen, ist noch nicht bekannt. 



Das könnte Sie auch interessieren