Highend-Phablet und Android One 03.11.2017, 14:50 Uhr

HTC präsentiert U11+ und U11 life

HTC springt auf den Randlos-Zug auf und bringt Ende November eine Weiterentwicklung seines Spitzenmodells U11 mit großem 18:9-Display. Das kleinere HTC U11 life setzt auf pures Android.
(Quelle: HTC)
HTC zieht mit anderen Herstellern gleich. Das Unternehmen verpasst seinem Spitzenmodell U11 eine Weiterentwicklung mit nahezu rahmenlosem Display.
Das Highend-Phablet HTC U11+ verfügt über ein sechs Zoll großes Always-on-Display im aktuellen 18:9-Format (2.880 x 1.440 Pixel), unterstützt HDR10 und erweiterte Farbraumanzeige. Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon 835 mit 6 Gigabyte GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Festspeicher zum Einsatz. Ebenfalls eingebaut: Die druckempfindlichen Gehäusekanten, mit denen der Google Assistant aufgerufen werden kann. Als Betriebssystem kommt Android 8 zum Einsatz.
Großes Display, viel Glas und ein druckempfindlicher Rahmen: Das HTC U11+ ist eine Weiterentwicklung des aktuellen Spitzenmodells HTC U11.
(Quelle: HTC/dpa-tmn)
Bei der Kamera setzt HTC auf eine Einzellösung mit 12,2 Megapixeln Auflösung und f/1.7-Blende. Die stabilisierte Kamera unterstützt Langzeitbelichtung, 4K-Videoaufzeichnung (3.840 zu 2.160 Pixel) und RAW-Format. Interessant für Besitzer von kabellosen Musiklösungen: Das U11+ streamt nach Herstellerangaben an mit Airplay, DLNA, Chromecast und Miracast kompatible Geräte.
Das HTC U11+ kommt auf Wunsch mit einer transparenten gläsernen Rückseite und kabelloser Ladung für den 3.930 mAh fassenden Akku. Neben dem Google Assistant ist auch Amazons Sprachassistent Alexa installiert. Verkaufsstart ist Ende November für rund 800 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren