Riesen-Display 19.11.2018, 13:42 Uhr

Huawei Mate 20 X kommt doch nach Deutschland

Zunächst war das Mate 20 X mit 7,2-Zoll-Display nicht für den deutschen Markt vorgesehen, doch jetzt kann sich vor allem die Zielgruppe der Gamer auf den Marktstart des Phablets freuen.
(Quelle: Huawei )
Als Huawei im Herbst die neue Mate-20-Serie vorstellte, hieß es zunächst, dass nur das Mate 20 und das Mate 20 Pro nach Deutschland kommen würden. Das ebenfalls gezeigte Mate 20 X sollte vor allem asiatischen Märkten vorbehalten bleiben. Doch offenbar hat der Hersteller seine Meinung geändert und wird das Phablet für 899 Euro Anfang Dezember in Blau auch nach Deutschland bringen.
Die Zielgruppe sind vor allem Gamer und Videonutzer. Denn mit einer Display-Diagonale von 7,2 Zoll - das sind 18,3 Zentimeter - setzt es eine neue Bestmarke. Der OLED-Screen hat zudem nur eine ganz kleine runde Notch im oberen Bereich.
Weitere Features sind ein Akku mit 5.000 mAh, Stereo-Lautsprecher, 6 GB RAM und der schnelle Kirin 980 Prozessor. Auf der Rückseite des 232 Gramm schweren Gehäuses gibt es einen Fingerabdrucksensor. Der Speicher von 128 GB  kann durch die Huawei-eigene Nano-Memory-Card um 256 GB erweitert werden.
An Bord ist auch die Leica Triple-Kamera mit einem 40 Megapixel RGB-Sensor mit Weitwinkel-Objektiv, einem 20 Megapixel Sensor mit Ultraweitwinkel-Objektiv und einem 8 Megapixel Sensor mit Tele-Objektiv – mit den Blenden f/1.8, f/2.2 und f/2.4. Unterstützt werden Ultraweitwinkel-Aufnahmen und Makrofotografie bei 2,5 Zentimetern Entfernung. Die Frontcam bietet 24 Megapixel Auflösung.



Das könnte Sie auch interessieren