Umweltschutz 07.03.2017, 11:09 Uhr

Media Markt und Saturn verabschieden sich von der Plastiktüte

MediaMarktSaturn macht sich für die Umwelt stark - und verbannt ab April Einkaufstüten aus Plastik komplett aus seinem Sortiment.
(Quelle: r.classen - shutterstock)
Schon seit dem Jahr 2014 stellten immer mehr Märkte von Saturn und Media Markt ihren Kunden Einkaufstüten aus Plastik nur noch gegen einer Gebühr zur Verfügung, zu Jahresbeginn hat der Elektrofachhändler die kostenfreie Abgabe dann flächendeckend abgeschafft. 
Nun geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter: "Ab 1. April 2017 werden wir uns komplett von der Plastiktüte verabschieden. Unseren Kunden bieten wir stattdessen die ökologisch sauberste Variante, unsere Permanenttragetasche an", so Klaus-Guido Jungwirth, COO MediaMarktSaturn Deutschland.
Die stabilen und langlebigen PET-Taschen sind in den Kassenzonen aller Media Märkte und Saturn-Märkte in Deutschland in verschiedenen Größen erhältlich. Sie bestehen bis zu 85 Prozent aus recyceltem Material und können in jedem Media Markt oder Saturn-Markt kostenlos gegen neue eingetauscht werden, sollten sie durch starken Gebrauch einmal verschleißen.
Die recycelten PET-Taschen sollen nicht nur optisch ansprechend sein, sondern auch deutliche
Umweltvorteile verglichen mit herkömmlichen Einkaufstaschen bieten. Laut MediaMarktSaturn sind sie robust, nässeunempfindlich und empfehlenswerter als Baumwolltaschen. Denn diese müssen laut Deutscher Umwelthilfe zehnmal öfter verwendet werden als Mehrwegtaschen aus PET, damit sie hinsichtlich der CO2-
Emissionen bei der Herstellung ebenso umweltfreundlich ist.
Nach dem Stichtag 1. April werden die letzten Plastiktütenbestände in einzelnen Märkten von Media Markt und Saturn noch während einer Übergangszeit bis Ende des Jahres verkauft.



Das könnte Sie auch interessieren