Kazam Tornado 348 16.10.2014, 09:20 Uhr

Das dünnste Smartphone der Welt

Mit dem Tornado 348 hat der britische Hersteller Kazam das angeblich dünnste Smartphone der Welt vorgestellt. Es misst gerade einmal 5,15 Millimeter und bringt nur 95,5 Gramm auf die Waage. 
Dünn, dünner, Tornado 348: Das neueste Produkt aus dem Hause Kazam ist mit einer Dicke von 5,15 Millimetern laut Hersteller das schlankste Smartphone der Welt und soll insbesondere Design-bewusste Anwender ansprechen. Dafür haben die Entwickler dem Gerät zusätzlich einen Gehäuserand aus Aluminium sowie eine Rückseite aus Glas spendiert. Auch das Gewicht kann sich sehen lassen: Mit gerade einmal 95,5 Gramm ist das Tornado 348 deutlich leichter als viele vergleichbare Konkurrenz-Modelle. 
Auf eine solide Mittelklasse-Ausstattung müssen Käufer aber trotz der kompakten Bauweise nicht verzichten: Angetrieben wird das Tornado 348 von einem Achtkern-Prozessor mit 1,7 GHz, der auf 1 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Das 4,8 Zoll-Display bietet eine Auflösung 1.280 x 720 Pixeln, der interne Speicher beträgt 16 GB und kann mittels MicroSD-Karten um bis zu 32 GB erweitert werden.
Zur weiteren Ausstattung zählen eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 5-Megapixel-Kamera auf der Stirnseite für Selfies, ein 2.050-mAh-Akku, WLAN b/g/n sowie Bluetooth 4.0. LTE wird leider nicht unterstützt, die Nahfunktechnologie NFC ist ebenfalls nicht an Bord. 
Punkten will Kazam dafür mit den beiden Services "Screen Protection" und "Rescue": Sollte innerhalb von 12 Monaten nach Kauf des Telefons das Displays beschädigt werden – gleich aus welchen Grund - erhalten Kunden einmalig kostenlosen Ersatz durch Austausch des Displays innerhalb von nur wenigen Tagen. Zeitlich unbegrenzt steht hingegen der Dienst Rescue zur Verfügung: Damit verspricht Kazam seinen Kunden schnelle und unkomplizierte Hilfe per Fernwartung. 
Das Kazam Tornado 348 ist ab Ende November in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar. Der Preis beträgt 299 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren