IFA 05.09.2014, 13:57 Uhr

Fünf neue Android-Smartphones von Haier

Vom "Easy-Smartphone" für Einsteiger bis hin zum ultradünnen Phablet mit Quadcore-Prozessor reicht das Spektrum an Neuheiten, die Haier auf der IFA präsentiert.
Immer mehr chinesische Handy-Hersteller schicken sich an, den europäischen Markt zu erobern. Jetzt hat der Hausgeräte-Gigant Haier einmal mehr nachgelegt und im Rahmen der IFA fünf neue Smartphones vorgestellt, die die Produktpalette hierzulande deutlich erweitern werden.
Hierzu zählt das HaierPhone W970. Das nur 7,7 Millimeter dünne Phablet verfügt über einen 6-Zoll-HD-Screen, eine 13-Megapixel-Kamera, einen 16-GB-Speicher sowie einen Quadcore-Prozessor. Ein Doppelmikrofon-Design soll zudem Telefonate mit minimalen Hintergrundgeräuschen ermöglichen. Der Endkundenpreis liegt bei 199 Euro.
Farbe ins Spiel bringt das L701 aus der 4G-Cat4-Reihe – denn es ist in mehreren Farben erhältlich. Es verfügt über einen 4,5-Zoll-Bildschirm, eine 5-Megapixel-Autofokus-Kamera mit Blitz und ist 9,7 Millimeter dick. Das Schwestermodell L901 hat einen 5-Zoll-HD-Screen, eine 8-Megapixel-Autofokus-Kamera mit Blitz und ist mit dem Digital-Theater-System (DTS) für virtuellen Surround-Sound ausgestattet. Der Preis für das L701 beträgt 129 Euro, der des L901 liegt bei 179 Euro.
Mit HPDA+ läuft das HaierPhone W861, das mit einem Quadcore-Prozessor ausgestattet ist. Es verfügt über einen 5-Zoll-Screen und DTS. Fotos schießt das Smartphone mit der eingebauten 8-Megapixel-Kamera mit Blitz. Der Endkundenpreis beträgt 149 Euro; die Markteinführung in Europa ist im Oktober 2014 geplant.
Und für Einsteiger sowie Senioren eignet sich das "Easy-Smartphone" mit der Bezeichnung HaierPhone E-ZY A6. Es zeichnet sich durch eine einfache Benutzeroberfläche mit großer Schrift und vorinstallierten Applikationen aus. Außerdem verfügt es über eine SOS-Taste auf der Rückseite des Gehäuses und ist hörgerätekompatibel. Der Preis liegt bei 99 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren