IFA
Die IFA wurde das erste Mal im Jahr 1924 veranstaltet. Seitdem feierten auf der Messe zahlreiche Weltneuheiten ihre Premiere. Auf der IFA werden Neuheiten aus zahlreichen Produktgruppen präsentiert - zu diesen zählen unter anderem Audio, Car Media, Weiße Ware, Home Entertainment, Kommunikation, Smart Home und Wearables.
Die IFA gilt als weltweit bedeutendste Messe im Bereich der Unterhaltungselektronik und richtet sich in erster Linie an Endkonsumenten, Fachhändler und Medien. Im Jahr 2014 präsentierten dort 1.538 Aussteller auf rund 149.500 Quadratmetern ihre Lösungen, insgesamt kamen 240.000 Besucher auf das Messegelände. In den sechs Messetagen wurde laut Aussage der IFA-Organisatoren ein Ordervolumen von rund 4,25 Milliarden Euro generiert.
Gaming und Robotics
06.08.2019

IFA-Vorschau: Komsa gibt sich spielerisch


Seniorentelefone
04.08.2019

Emporia-Chefin Pupeter im Interview: „Wir haben eine Mission“


IFA-Trend
12.07.2019

Künstliche Intelligenz erreicht Unterhaltungselektronik


Exklusiver Showroom
08.07.2019

Realtale plant Multi-Brand-Stores in 1A-Lagen


Neue Themen 2019
29.04.2019

IFA trotzt Flaute in der Unterhaltungselektronik



Synergieeffekte
11.04.2019

Euronics und Expert planen gemeinsame Kooperationsmesse


Messefazit
06.09.2018

IFA verbucht leichten Besucherrückgang


Smartphone
03.09.2018

HTC zeigt neues Mittelklassemodell U12 life


Smartphone CPU und Smartspeaker
03.09.2018

Huawei präsentiert Kirin 980 und AI Cube auf der IFA


WLAN und LTE integriert
31.08.2018

Intel bringt neue Chipsets für mobile Geräte