Xperia E 05.12.2012, 15:00 Uhr

Neues Einsteiger-Smartphone von Sony

Die Smartphone-Familie von Sony bekommt Zuwachs: Das Xperia E kommt in zwei Modell-Varianten und richtet sich mit seinem günstigen Preis vor allem an Einsteiger.
Mit seinen Xperia-Modellen hat sich der Handy-Hersteller Sony Mobile wieder eine bessere Ausgangsposition auf dem weltweiten Smartphone-Markt erkämpft. Mit einem neuen Einsteigermodell soll dieser Aufwärtstrend nun fortgesetzt werden.
Das Sony Xperia E kostet 159 Euro, die Modell-Variante "Dual" mit zwei SIM-Karten-Slots schlägt mit 10 Euro mehr zu Buche. Für diesen vergleichsweise günstigen Preis bekommen Nutzer eine solide Ausstattung: Zu dieser zählen ein 3,5 Zoll großes Display, der allerdings nur eine geringe Auflösung von 320 x 480 Pixeln bietet, ein 1-Ghz-Prozessor, ein 1.500-mAh-Akku, eine 3,2-Megapixel-Kamera, Stereo-Bluetooth, DLNA, WLAN, HSPA sowie ein 3,5mm-Klinkenstecker.
Der interne Speicher umfasst 4 GB, mittels einer MicroSD-Karte kann dieser noch einmal um bis zu 32 GB erweitert werden.
Das knapp 116 Gramm leichte Xperia E kommt in den Farben Schwarz, Pink und Weiß und arbeitet bereits mit dem Android-Betriebssystem 4.1 (Jelly Bean). Das Xperia E Dual wird in den Farben Gold und Schwarz angeboten, hier kommt noch Android in der Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) zum Einsatz. Ein Update auf die Version 4.1 soll später aber möglich sein, betonte Sony.



Das könnte Sie auch interessieren