Tarife 27.06.2019, 16:00 Uhr

Tchibo mobil: Mehr Datenvolumen fürs Geld

Der Mobilfunkanbieter Tchibo mobil hat seinem Smart-Tarifportfolio mehr Datenvolumen spendiert.
(Quelle: Tchibo)
Vor knapp 15 Jahren hat Tchibo mobil als erster Anbieter in Deutschland einen Mobilfunk-Einheitstarif eingeführt - und sich seither mit günstigen Angeboten auf dem hart umkämpften Discount-Markt behauptet.
Jetzt hat der Anbieter einmal mehr sein Tarifportfolio überarbeitet: Ab sofort können Kunden die Smart-Tarife S, M X oder XL mit mehr Datenvolumen als bisher buchen. Alle Tarife sind monatlich kündbar, bieten eine Sprach-/SMS-Flat und können ohne Aufpreis auch im EU-Roaming genutzt werden. 
Unterschiede gibt es beim LTE-Datenvolumen, das je nach Tarif nun bei bei 1 GB (vorher: 500 MB), 2 GB (vorher: 1,5 GB), 4 GB (vorher: 3 GB) oder 5 GB (vorher: 4 GB) liegt. Der Preis für den S-Tarif liegt bei 7,99 Euro im Monat, die M-Variante schlägt mit 9,99 Euro zu Buche; Smart L und Smart XL kosten 14,99 beziehungsweise 19,99 Euro. Das Angebot wird im LTE-Netz von Telefónica Deutschland realisiert, wobei die Download-Geschwindigkeit auf 21,6 MBit/s begrenzt ist.
Das Smart Tarifportfolio von Tchibo
Quelle: Tchibo
Neu- und Bestandskunden können je nach Bedarf zwischen den einzelnen Tarifgrößen wechseln
oder einen der Aktionstarife auswählen, die Tchibo mobil immer wieder anbietet. Die Verwaltung des Vertrags ist über eine App sowie den Kunden­bereich auf der Tchibo-Webseite möglich.



Das könnte Sie auch interessieren