01.05.2008, 11:09 Uhr

TomTom erneuert One- und XL-Reihe

Die Stand-Alone-Navigatoren bekommen ein neues Design und optimierte Halterungen
Nachdem bereits die Go-Reihe erneuert wurde, macht sich TomTom jetzt an die One- und XL-Modelle der Mittelklasse. So erhalten beide Navigatoren die Easy-Port-Halterung, die an der Rückseite des Gerätes angebracht ist und beim Verlassen des Fahrzeuges einfach an das Gerät geklappt wird. Außerdem hat der Hersteller das Audiosystem überarbeitet, so dass die Ansagen besser zu verstehen sein sollen. Die Käufer der neuen Geräte können auch Map Share nutzen und damit von den Kartenangaben von fast 20 Millionen Nutzern der Community profitieren.
Die beiden Modelle unterscheiden sich durch die Dimensionen des Displays: Beim One ist es 3,5 Zoll groß, beim XL stehen 4,3 Zoll im Breitbildformat zur Verfügung. Beide sollen noch diesen Monat auf den Markt kommen. Der One kostet als Basisversion mit Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie 9 Länder Osteuropas 149 Euro, mit den Karten für 31 europäische Länder sind es 199 Euro. Die entsprechenden Versionen mit TMC-Empfänger kosten 179 und 229 Euro. Der TomTom XL ist ab 199 Euro erhältlich, der XL Traffic kostet 249 Euro und die Version Europe Traffic 299 Euro.


Das könnte Sie auch interessieren