Feature Phones
13.11.2020, 09:20 Uhr

Nokia zeigt die Handys 6300 4G und 8000 4G

Zwei Handys in klassischer Bauform kommen von Nokia: Mit den 6300 4G und 8000 4G lassen sich auch Apps und der Google Assistant nutzen.
Das Nokia 6300 4G (links) und das 8000 4G
(Quelle: HMD Global )
Bei Nokia, der Handy- und Smartphone-Marke von HMD Global, stehen einfache Feature Phones mit physischen Tastaturen statt Touchscreens weiter hoch im Kurs. Diese werden zunehmend mit Smartphone-Features wie der Nutzung von Apps versehen und damit für breitere Zielgruppen interessant. 
Auch die beiden neu vorgestellten Modelle 6300 4G und 8000 4G, die in der Bartype-Bauweise kommen, bieten über das Betriebssystem KaiOS Apps wie WhatsApp, Google Maps und die sozialen Netzwerke. Mit 4G kann zudem auch die Sprachtelefonie über VoLTE genutzt werden. Beide sind ab Ende November verfügbar.
Das 6300 4G, das 69,90 Euro kostet, erinnert optisch an den Handy-Klassiker von Nokia. Die Ausstattung umfasst einen Snapdragon 210 Prozessor, 512 MB RAM, 4 GB Datenspeicher, einen MicroSD-Slot und einen austauschbaren 1.500 mAh-Akku, der mehrere Tage durchhalten soll.
Das Nokia 8000 4G hat ein hochwertig gestaltetes stark abgerundetes Gehäuse, das nur 110 Gramm wiegt, und ein 2,8-Zoll-QVGA-Display (320x240) sowie eine 2-Megapixel-Kamera. Es kostet 89,90 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren