Nokia
Nokia wurde 1865 im finnischen Tampere als Papierhersteller gegründet. Die Nokia Corporation entstand 1967 aus dem Zusammenschluss mit den Finnish Rubber Works und den Finnish Cable Works. Seit den 80er Jahren liegt der Fokus auf Telekommunikation, bis 2011 war Nokia der weltgrößte Handy-Hersteller und zählte auch im Netzwerkgeschäft zu den größten Anbietern. Mit der Communicator-Serie stellte Nokia das erste kommerziell erfolgreiche Smartphone her. 2014 verkaufte Nokia seine Hardware-Sparte nach schweren Verlusten an Microsoft. Der Markenname Nokia taucht ab 2015 nicht mehr auf den Lumia-Smartphones auf, wird aber weiter für Featurephones verwendet. Nokia selbst ist aktuell als Netzwerkhersteller und Software-Entwickler tätig.
Strategie
16.12.2020

Nokia verzichtet für 5G-Wachstum auf Netzwerk-Marge


Mittelklasse
15.12.2020

Nokia bringt das Smartphone 5.4


Smartphone-Hersteller
01.12.2020

Flagship-Stores: Schaulaufen mit Shops


Neuer Hersteller
25.11.2020

Brodos unterzeichnet Kooperationsvertrag mit StreamView


Feature Phones
13.11.2020

Nokia zeigt die Handys 6300 4G und 8000 4G



Geschäftszahlen
30.10.2020

Neuer Nokia-Chef kassiert Jahresprognose


Mit Basisausstattung
26.10.2020

Nokia bringt neues Handy 225 4G


NASA-Kooperation
19.10.2020

Nokia baut ein 4G-Netz auf dem Mond


Smartphones
23.09.2020

Nokia präsentiert neue Einsteigermodelle der 2er- und 3er-Serien


Urteil
20.08.2020

Etappensieg für Nokia im Mobilfunk-Patentstreit mit Daimler