Personalie 13.06.2019, 12:51 Uhr

Philion: Frank Demmler steigt aus

Veränderung im Führungsteam der Philion SE: Der Gründer der Tochtergesellschaft Fexcom, Frank Demmler, verlässt das Unternehmen. Auch ein größeres Aktienpaket an dem Handelshaus wechselt den Besitzer.
Fexcom-Gründer Frank Demmler
(Quelle: Fexcom )
Nur ein halbes Jahr nach der Einstieg in die Geschäftsführung verlässt Frank Demmler die Philion-Gruppe wieder. Nach Angaben des Unternehmens legt der Fexcom-Gründer seine Ämter als Verwaltungsrat und als geschäftsführender Direktor einvernehmlich und "als Teil der Weiterentwicklung der Gruppe" nieder.
"Wir haben gemeinsame Strukturen etabliert und die Omnichannel-Strategie funktioniert. Daher ist der Zeitpunkt gekommen, die Geschäftsführung an die nächste Generation zu übergeben", kommentiert Demmler den Rückzug. Zur "nächsten Generation" könnte indes Robert Ermich zählen, zumal Philion vorgesehen hat, die bisherigen Fexcom-Shops sukzessive auf "DeinHandy" umzubranden – und diese Marke wiederum von Ermich geleitet wird.
Fexcom gehört mit seinen rund 167 Shops und 450 Mitarbeitern seit einem Jahr zur Philion SE. Das Unternehmen wurde auf dem Wege einer Sachkapitalerhöhung vollständig in die börsennotierte Philion eingebracht.
Neben Demmler scheidet auch René Streuber aus der Philion-Gruppe aus. Streuber war zuletzt Geschäftsführer der Philion-Tochtergesellschaft Fexcom, die zukünftig ausschließlich von Mit-Geschäftsführer Steffen Anders geleitet wird.
"Frank Demmler und René Streuber haben in mehr als 20 Jahren einen der größten unabhängigen Filialisten im deutschen Telekommunikationsmarkt aufgebaut und ihre Expertise eingebracht, um gemeinsam ein einmaliges Omnichannel-Konzept auf den Weg zu bringen. Dafür danken wir ihnen herzlich und werden ihr Lebenswerk weiterentwickeln", sagt dazu René Schuster, Verwaltungsratsvorsitzender der Philion SE.
Im Rahmen der personellen Veränderungen trennen sich Frank Demmler, René Streuber und Steffen Anders auch von einem größeren Aktienpaket der Philion SE. Dieses übernimmt der Philion-Großaktionär Aptus 1206. GmbH. Alle drei bleiben jedoch weiterhin Aktionäre der Philion SE. Den Angaben zufolge wird Frank Demmler dem Unternehmen darüber hinaus auch beratend zur Seite stehen.



Das könnte Sie auch interessieren