Smart Home 25.08.2016, 10:31 Uhr

Qivicon: Neue Home Base 2.0 und mehr Partner

Die Smart-Home-Plattform Qivicon wächst weiter, nun wollen E wie Einfach und Bitron die White-Label-Lösung ihren Kunden anbieten. Außerdem kommt im Herbst eine neue Home Base mit verschiedenen Funk-Standards.
(Quelle: Telecom Handel)
Qivicon erfreut sich nach wie vor hoher Beliebtheit bei den Herstellern, nun wollen auch E wie Einfach und Bitron Video die White-Label-Lösung ihren Kunden unter eigener Marke anbieten. Vermarktet werden die Systeme dann über die jeweiligen Vertriebswege der Anbieter, diese stellen neben der eigenen Hardware und der eigenen App auch die im Herbst erscheinende Smart Base 2.0 zur Verfügung.
Diese bildet künftig die Basis jedes auf Qivicon aufbauenden Smart Home, sie wird in verschiedenen Versionen für die einzelnen Märkte erhältlich sein. Das in Deutschland erhältliche Gerät wird mit HomeMatic, HomeMatic IP sowie ZigBee Pro ausgeliefert, und auch DECT ULE soll dann bereits vorbereitet sein.
Eine weitere Variante enthält neben ZigBee Pro auch das Z-Wave Funkmodul. Auch weiterhin wird es laut dem Qivicon-Initiator Telekom möglich sein, neue Funkstandards per USB-Stick nachträglich aufzuspielen, sobald diese unterstützt werden. Endlich entfällt auch die Kabelpflicht, Version 2.0 soll sich auch per WLAN mit dem Router verbinden lassen.



Das könnte Sie auch interessieren