Smartphones 24.09.2018, 12:31 Uhr

Samsung bringt zwei neue Modelle der J-Serie

Samsung legt in der Einsteiger- und Mittelklasse die Modelle Galaxy J4+ und J6+ nach. Sie sollen unter anderem mit den großen 6-Zoll-Displays punkten.
Samsung Galaxy J4+
(Quelle: Samsung )
Kurz nachdem Samsung in der Mittelklasse sein Smartphone Galaxy A7 (2018) mit Dreifachkamera präsentiert hat, legt der Marktführer mit den Galaxy J4+ und J6+ jetzt noch zwei Modelle der Einsteiger- und Mittelklasse nach.
Beide haben TFT-Displays im großen 6-Zoll-Format mit 1.480 mal 720 Bildpunkten, Dual-SIM, 32 GB Datenspeicher, der per MicroSD um 512 GB erweitert werden kann, sowie 3 GB RAM, einen Snapdragon 425 Quadcore-Prozessor und einen Akku mit 3.300 mAh.
Unterschiede gibt es bei den Kameras: Das J4+ hat eine 13-Megapixel-Linse auf der Rückseite und eine 5-Megapixel-Frontcam, beide mit adaptivem LED-Blitz. Im J6+ gibt es eine Hauptkamera mit zwei Linsen, die 13 sowie 5 Megapixel Auflösung haben und für einen Bokeh-Effekt sorgen. Die Selfie-Cam besitzt hier 8 Megapixel. Außerdem wird beim kleineren Modell lediglich mit Gesichtserkennung entsperrt, während das J6+ einen Fingerabdrucksensor in der Einschalttaste hat.
Das Galaxy J4+ gibt es ab Oktober in Pink, Gold und Schwarz für 189 Euro. Für das j6+, das noch im September in Rot, Schwarz und Grau kommt, werden 239 Euro fällig.


TH Kongress 2018


Das könnte Sie auch interessieren