Die TK-Branche vor zehn Jahren 28.12.2011, 07:00 Uhr

Siemens ganz groß

Was bewegte vor zehn Jahren die TK-Branche? In regelmäßigen Abständen lässt Telecom Handel die größten Highlights und Aufreger noch einmal Revue passieren. Heute: "Siemens ganz groß."
Auf dem Zenit befand sich Siemens 2001 auf dem deutschen Handy-Markt, die Münchner konnten sogar kurzzeitig den Leader Nokia gefährden. Auch bei der Leserwahl zum Hersteller des Jahres gewann Siemens wie bereits im Jahr 2000. Nokia und Motorola kamen auf die Plätze dahinter. Bei den beliebtesten Handys räumten die C35/M35 und die S45/ME45 zwei von drei Titeln ab.
Im Rückblick auf das Jahr 2001 zeigt sich auch, wie stark sich der Markt gewandelt hat. Von 14 Herstellern, die bei der Leserwahl antraten, spielen heute nur noch vier eine wichtige Rolle in Deutschland: Nokia, Motorola, Samsung und Sony Ericsson, wobei letztere damals als getrennte Unternehmen antraten.
Von Alcatel hat der Markenname überlebt, Panasonic ist in der Comeback-Phase. Marken wie Sendo, Telit oder Sagem sind dagegen Geschichte. Dass seitdem nicht alles schlecht gelaufen ist, belegt der Sechstplatzierte von 2001, Samsung: Die Koreaner konnten mittlerweile zur Nummer eins auf dem Markt und auch in der Gunst der Händler aufsteigen. 



Das könnte Sie auch interessieren