Smartphone 20.06.2016, 11:21 Uhr

Coolpad Torino kommt in den Handel

Der chinesische Hersteller Coolpad bringt mit dem Torino ein neues Mittelklasse-Smartphone nach Deutschland, das als Sicherheits-Feature zwei getrennt laufende Android-Betriebssysteme hat.
Der chinesische Newcomer Coolpad erweitert sein noch kleines Smartphone-Programm um das Mittelklassemodell Torino. Es ist jetzt für 229 Euro in Deutschland verfügbar.
Als Besonderheit bietet es mit "Coolpad Dual Space" zwei Android-Betriebssysteme der Version 5.1, die auf dem Gerät mit jeweils eigener Partition getrennt laufen. Neben einem öffentlichen Bereich können Anwender dadurch auf einen "Private Space" mit Zugangssperre per Passwort oder Fingerabdruckscan, Nachrichtenverschlüsselung und Virenscanner zugreifen. Bei der Verwendung von zwei SIM-Karten kann der Anwender auf dem Smartphone auch mehrere getrennte Accounts bei Social-Media-Diensten nutzen.
Weitere Features des Coolpad Torino sind ein 5,5-Zoll-IPS-Display mit HD-Auflösung, ein Snapdragon MSM8929-Achtkern-Prozessor, ein fest eingebauter 2.500-mAh-Akku und 3 GB Arbeitsspeicher. Für Daten stehen 16 GB zur Verfügung, die per MicroSD-Karte um 32 GB erweitert werden können. Die Kameras des LTE-Smartphones bieten 13 und 5 Megapixel Auflösung.



Das könnte Sie auch interessieren